VERKAUFEN SIE IHRE IMMOBILIE
 

WIE ES FUNKTIONIERT?

Der Verkauf von Immobilien kann einfach und stressfrei sein.
In diesem Video erfahren Sie mehr über unseren Prozess.

Immobilienbewertung online: Verkaufspreis kostenlos ermitteln

Wie viel ist mein Haus wert? Nutzen Sie unseren Hauspreis-Rechner und führen Sie hier eine präzise Immobilienbewertung online kostenlos durch!*

 
 

1. Immobilienbewertung online kostenlos – Rechner

Mit unserem Immobilienpreis-Rechner ermitteln Sie kostenlos den aktuell am Markt erzielbaren Verkaufspreis Ihrer Immobilie.*

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Wir unterbreiten Ihnen auf Basis der Wertanalyse ein verbindliches Kaufangebot². Starten Sie jetzt die Verkaufspreis-Ermittlung und verkaufen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung schnell, stressfrei und ohne Makler!

 

So funktioniert die Immobilienbewertung online

  1. Hauswert berechnen kostenlos: Füllen Sie das Formular mit allen wichtigen Angaben zu Ihrem Objekt aus. Je mehr Informationen wir zu Ihrer Immobilie erhalten, umso genauer ist die Schätzung.
  2. Schätzung: Unser Hausrechner führt jetzt eine tagesaktuelle Wertanalyse durch und gibt Ihnen eine Schätzung zum möglichen Verkaufspreis Ihrer Immobilie ab.* (Sie können die Immobilienbewertung als PDF auf Ihrem Computer speichern.)
  3. Kontaktaufnahme: Anschließend haben Sie die Möglichkeit, einen telefonischen Termin mit uns zu vereinbaren.
  4. Kurzes Telefongespräch: Bei einem kurzen Gespräch über das Telefon stellen wir Ihnen noch einige Fragen zu Ihrer Immobilie.
  5. Kaufangebot: Schon nach kurzer Zeit bekommen Sie von uns ein verbindliches Kaufangebot².
  6. Vertragsunterzeichnung: Sobald Sie unser Angebot angenommen haben, leiten wir alle weiteren Schritte in die Wege.
  7. Verkaufspreisauszahlung: Schon nach 15 Tagen kann der Verkauf abgeschlossen sein und Sie erhalten den Verkaufspreis unmittelbar ausgezahlt.

2. Hauswert berechnen online

Wussten Sie schon, dass sich der Wert Ihrer Immobilie auch online berechnen lässt? Die Besichtigung durch einen Immobiliengutachter oder einen Makler ist nicht immer erforderlich. Gerade wenn Sie über den Verkauf Ihrer Immobilie nachdenken, lässt sich der mögliche Preis schnell und unkompliziert mit einem Immobilienwert-Rechner ermitteln. Die Online-Immobilienbewertung berechnet den erzielbaren Verkaufspreis Ihrer Immobilie standortgenau anhand von Vergleichsobjekten in Ihrer Nähe. Dazu berücksichtigt der Rechner die individuelle Lagequalität Ihrer Immobilie und nutzt die Immobilienpreise aus Ihrer Nachbarschaft.

Die Online-Immobilienbewertung ist erstaunlich genau. Ein wesentlicher Faktor spielt dabei der Datenpool. Durch den Vergleich mit ähnlichen Objekten am lokalen Immobilienmarkt ist es möglich, eine Aussage zum erzielbaren Verkaufspreis zu treffen. Ein realistisches Ergebnis liefert Ihnen der Rechner aber nur dann, wenn Sie möglichst detaillierte Angaben zu Ihrem Objekt machen. Um alle wertbeeinflussenden Kriterien zu berücksichtigen, kann es notwendig sein, dass ein Experte den berechneten Wert nach oben bzw. unten korrigiert.

Gut zu wissen:

WirKaufen24 stellt Ihnen im Anschluss an die Online-Verkaufspreisschätzung ein paar kurze Fragen zu Ihrem Objekt. Nachdem wir die objektspezifischen Informationen abgefragt haben, sind wir in der Lage, Ihnen ein verbindliches Kaufangebot² zu unterbreiten.

3. Immobilienbewertung online vs. Wertgutachten

Brauche ich ein kostenpflichtiges Wertgutachten von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen? Oder reicht es aus, wenn ich die Immobilienbewertung kostenlos online vornehme? Die folgende Tabelle verschafft Ihnen einen Überblick zu den wesentlichen Unterschieden der beiden Bewertungsmethoden.

Immobilienbewertung online Wertgutachten
Kosten Sie können hier bei WirKaufen24 eine Verkaufspreis-Schätzung kostenlos online anfordern. Die Bewertung durch einen professionellen Immobiliengutachter ist mit Kosten verbunden. Die Höhe des Honorars ist abhängig vom Verkehrswert der Immobilie, z. B. fällt für ein Wertgutachten bei einem angenommenen Hauspreis von 400.000 Euro ein Gutachterhonorar von bis zu 2.000 Euro an. Wie viel die Immobilienbewertung kosten soll, erfragen Sie daher besser vor der Beauftragung.
Dauer Es dauert nur wenige Minuten, bis Sie eine Schätzung zum möglichen Verkaufspreis Ihrer Immobilie erhalten. Abhängig vom Terminkalender des Immobiliengutachters kann es mehrere Wochen dauern, bis Sie das Wertgutachten in den Händen halten.
Ergebnis Der Verkehrswert nach § 194 BauGB lässt sich mit der Online-Bewertung streng gesehen zwar nicht ermitteln. Dafür liefert die Schätzung einen ersten Anhaltspunkt zum möglichen Verkaufspreis. Das Wertgutachten liefert eine Aussage zum Verkehrswert bzw. Marktwert einer Immobilie. Der Verkehrswert entspricht aber nicht zwingend dem Verkaufspreis, sondern stellt lediglich eine Annäherung an diesen dar.
Datenbasis Die Online-Wertanalyse beruht auf den Angaben des Eigentümers. Nur wenn ausreichend Angaben gemacht werden, ist die Schätzung auch genau. Zudem ist es erforderlich, dass der Eigentümer den Hauspreis-Rechner wahrheitsgetreu ausfüllt. Der Gutachter besichtigt das Objekt vor Ort und berücksichtigt eine Reihe an Unterlagen, wie z. B. einen aktuellen Auszug aus dem Grundbuch und die Baupläne.
Methodik Wenn Sie online den Hauswert berechnen lassen, erhalten Sie eine Schätzung zum Verkaufspreis auf Grundlage von Vergleichsdaten. Dabei handelt es sich um tatsächliche Verkaufspreise vergleichbarer Objekte. Im Rahmen der professionellen Wertermittlung von Immobilien kommen entweder das Sachwertverfahren, das Ertragswertverfahren oder das Vergleichswertverfahren zum Einsatz. Um das Ergebnis der Bewertung zu validieren, kann der Gutachter auch ein zweites Verfahren zur Kontrolle anwenden.
Geeignet für welche Immobilienarten? Die Immobilienbewertung im Internet eignet sich grundsätzlich für alle Objekttypen, ob Haus, Wohnung, Gewerbe oder Grundstück. Dennoch braucht es für die Schätzung ausreichend Vergleichsdaten. Bei Liebhaberobjekten wie z. B. einer Villa am See kann die Online-Immobilienbewertung daher möglicherweise an ihre Grenzen stoßen. In einem anschließenden Telefonat können aber auch Liebhaberobjekte bewertet werden. Der Immobiliengutachter wählt passend zur Immobilie ein geeignetes Wertermittlungsverfahren aus. Dadurch ist es möglich, den Wert jeder Immobilie zu bestimmen.
Vorlage bei Gericht und Behörden möglich? Die Online-Bewertung von Immobilien ist nicht “gerichtsfest”, d. h. sie lässt sich nicht für gerichtliche Streitigkeiten oder auf Nachfrage von Behörden verwenden. Ein Gutachten nach § 194 BauGB lässt sich vor Gericht und bei Behörden verwenden. Voraussetzung ist dafür, dass ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger bzw. ein zertifizierter Sachverständiger das Gutachten erstellt hat.

4. Was kostet ein Gutachter für ein Haus?

Ein professionelles Wertgutachten durch einen Immobiliengutachter bzw. Sachverständigen für Immobilienbewertung ist aufwendig. Der Experte muss das Objekt vor Ort in Augenschein nehmen und eine Vielzahl an Unterlagen sichten. Die darauf folgende Bewertung anhand eines der drei Wertermittlungsverfahren setzt ein hohes Maß an Erfahrung und Sachkunde voraus. Ein Verkehrswertgutachten hat daher seinen Preis. Die Kosten für ein Wertgutachten richten sich nach der “Honorarrichtlinie für Immobilienbewertung (BVS)”. Bei Grundstücken, die z. B. mit einem Wegerecht oder einem Erbbaurecht belasten sind, fallen die Honorarkosten höher aus.

 

Gut zu wissen:

Immobilienbewertung ohne Kosten? Zwar nicht kostenlos, aber eine kostengünstige Alternative zum Verkehrswertgutachten ist ein sogenanntes Kurzgutachten. Darin nimmt der Gutachter eine Schätzung zum Marktwert der Immobilie vor. Für gerichtliche Streitigkeiten und Behörden eignet sich das Kurzgutachten aber nicht.

5. Vor- und Nachteile der Online-Verkaufspreisermittlung

Keine teuren Kosten für ein Wertgutachten: Hier bei WirKaufen24 haben Sie die Möglichkeit, den VerkaufspreisIhrer Immobilie kostenlos zu berechnen!

Die Online-Immobilienverkaufspreisbewertung basiert auf Algorithmen, wodurch sich subjektive Einschätzungen ausschließen lassen.

Ein Ergebnis erhalten Sie schon nach wenigen Minuten.

Es sind keine Besichtigungen durch Immobiliengutachter oder Makler notwendig.

Eine Immobilienbewertung “von der Stange” liefert Ihnen der kostenlose Hauspreis-Rechner trotzdem nicht. Stattdessen erfolgt eine individuelle Schätzung auf Grundlage der Angaben, die Sie zu Ihrem Objekt machen.

Für gerichtliche Streitigkeiten und zur Vorlage bei einer Behörde reicht die Schätzung nicht aus, dafür brauchen Sie ein Verkehrsgutachten.

Das Ergebnis ist abhängig von den Eingaben des Eigentümers, der sich als Laie mit der Immobilienverkaufspreisfindung nicht so gut auskennt. Liegen nur wenige Angaben zum Objekt vor, ist der berechnete Immobilienwert möglicherweise nicht sehr genau.

Immobilien mit seltenen Merkmalen wie z. B. einer besonderen Architektur lassen sich mit der Immobilienbewertung online nur schwer präzise bewerten.

6. Für diese Zwecke ist die Verkaufspreisermittlung online geeignet

Häufig sind sich Eigentümer vor dem Immobilienverkauf noch nicht ganz schlüssig, ob und wann sie ihr Haus veräußern sollen. Ein wichtiger Faktor, der bei der Entscheidung zum Verkauf hineinspielt, ist der mögliche Verkaufspreis. Um die Frage nach dem Immobilienwert zu beantworten, ist die Online-Immobilienbewertung in den meisten Fällen ideal. Mit dem Hauspreis-Rechner können Sie bequem innerhalb weniger Minuten den erzielbaren Verkaufspreis herausfinden. Dazu brauchen Sie weder einen Besichtigungstermin mit einem Gutachter zu vereinbaren, noch brauchen Sie sich an einen Makler zu wenden.

Die Online-Bewertung ermöglicht es Ihnen, eine erste Einschätzung zum Verkaufspreis Ihrer Immobilie zu erhalten. Anhand des Ergebnisses können Sie dann entscheiden, ob Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten. Außerdem dient die Schätzung dazu, einen Angebotspreis für den Hausverkauf festzulegen. Wenn Sie eine Immobilienbewertung online durchführen lassen, kann das Ergebnis noch etwas vom tatsächlichen Wert der Immobilie abweichen. Der Grund dafür lässt sich in der Komplexität von Immobilien finden – kein Objekt gleicht dem anderen zu 100 Prozent und der Wert einer Immobilie bestimmt sich anhand einer Vielzahl an Kriterien. Daher ist es möglicherweise erforderlich, den Immobilienwert auf Basis weiterer Informationen zum Objekt durch Zuschläge bzw. Abschläge anzupassen.

Geeignet ist die Online-Bewertung also für folgende Situationen:

  • Immobilienverkauf: wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten und sich eine Verkaufseinschätzung wünschen
  • Neugierde: wenn Sie sich dafür interessieren, welchen Preis Ihre Immobilie erzielen könnte
  • Preisverhandlung: wenn Sie bereits einen Kaufinteressenten haben und Sie eine Einschätzung zum erzielbaren Preis Ihrer Immobilie benötigen
  • Vermögensplanung: z. B. für die Planung der Altersvorsorge

Nicht geeignet ist die Online-Immobilienbewertung dagegen für folgende Sachverhalte:

  • Erbschaftsauseinandersetzungen: wenn die Immobilie unter mehreren Erben aufgeteilt werden soll bzw. wenn es zu Erbschaftsstreitigkeiten ums geerbte Haus kommt
  • Einspruch gegen Steuerbescheid: wenn Sie nicht mit der Höhe der Schenkungssteuer einverstanden sind und als Beweis ein Wertgutachten beim Finanzamt einreichen müssen
  • Zwangsversteigerung: wenn eine Immobilie zur Zwangsversteigerung ausgeschrieben wird
  • Scheidung: wenn es im Zuge einer Scheidung zu gerichtlichen Streitigkeiten über die Aufteilung des Vermögens kommt

Fazit: Anhand von Quadratmeterpreisen, Grundstückspreisen oder Bodenrichtwerten lässt sich der Immobilienwert von einem Laien nur schwer bestimmen. Wer “Pi mal Daumen” rechnet, gelangt nur selten zu einem realistischen Ergebnis. Lassen Sie sich besser mit unserem Immobilienpreis-Rechner den erzielbaren Verkaufspreis Ihrer Immobilie ermitteln.

Disclaimer

*Unsere Wertermittlung basiert auf den von Ihnen gemachten Angaben und erfolgt durch Auswertung von frei zugänglichen Daten. Die Bewertung kann von der Bewertung durch Immobiliensachverständige und von allgemein üblichen Bewertungsmechanismen abweichen. Die Bewertung ist unverbindlich.

AUSGEWÄHLTE IMMOBILIEN-ANKÄUFE

2-Zimmer Wohnung in Berlin-Friedenau

Kaufzusage nach 24 Stunden

2-Familienhaus in Düsseldorf

Kaufzusage nach 4 Tagen

5-Zimmer Wohnung in Berlin-Reinickendorf

Kaufzusage nach 7 Tagen

Townhaus in Berlin-Wedding

Kaufzusage nach 5 Tagen

Eigentumswohnung in Berlin Lankwitz

Kaufzusage nach 2 Tagen

1-Familienhaus in Berlin-Schönefeld

Kaufzusage nach 9 Tagen

Mehrfamilienhaus in Halle

Kaufzusage nach 13 Tagen

Wohn- und Gewerbeobjekt in Berlin-Marienfelde

Kaufzusage nach 5 Tagen

2-Zimmer Wohnung in Berlin-Charlottenburg

Kaufzusage nach 4 Tagen

2,5-Zimmer Wohnung in Berlin-Neukölln

Kaufzusage nach 10 Tagen

Wohn und Gewerbeobjekt bei Berlin

Kaufzusage nach 4 Tagen

2-Zimmer Wohnung in Bayern

Kaufzusage nach 3 Tagen